Oban von McCaigs Tower

visibi.de

Zurück zu

Schottland

Glasgow/SCO Powered by Dark Sky
So, 22.09.
🌡 19 / 13 °C
🌧 95% 9 l/m²
O 🡰 2 / 6 km/h
Mo, 23.09.
🌡 18 / 14 °C
🌧 86% 4 l/m²
S 🡱 3 / 9 km/h
Di, 24.09.
🌡 19 / 12 °C
🌧 96% 9 l/m²
O 🡰 2 / 7 km/h
Mi, 25.09.
🌡 19 / 13 °C
🌧 54% 1 l/m²
SO 🡴 2 / 7 km/h
Do, 26.09.
🌡 17 / 12 °C
🌧 91% 8 l/m²
S 🡱 4 / 11 km/h
Fr, 27.09.
🌡 17 / 11 °C
🌧 88% 5 l/m²
S 🡱 4 / 11 km/h
Schottland (englisch Scotland, schottisch-gälisch Alba) liegt im Norden der britischen Hauptinsel und trägt mit ca. 78.000km² ungefähr ein Drittel zu der Fläche Großbritanniens bei. Die 5,3 Millionen Einwohner Schottlands machen aber nicht einmal 10% der britischen Gesamtbevölkerung aus.
First and Last House of Scotland (Gretna Green)

Edinburgh vom Calton Hill
Die größten Städte Schottlands sind Glasgow, Edinburg, Aberdeen und Dundee. Die meisten Einwohner Schottlands leben in den Central Lowlands, die zwischen den Southern Uplands und den Highlands liegt. Die bergigen Southern Uplands grenzen Schottland zu England ab, während die Highlands im Norden des schottischen Festlandes liegen. In den tiefergelegenen Central Lowlands befindet sich auch die meiste Industrie und Landwirtschaft.
Vor der stark zerklüfteten Westküste Schottlands liegen die Hebriden. Die Gruppe der Inneren Hebriden zieht sich vor der Küste von der südlichsten Insel Islay zu der größten Insel Skye im Norden. Die Äußeren Hebriden liegen ungefähr 60km vom Festland entfernt und die Inselkette hat eine Länge von über 200km.
Neist Point mit Leuchtturm (Skye)

Standing Stones of Stenness (Orkneys)
Im Nordosten Schottlands befinden sich die Inselgruppen der Orkneys und Shettlands. Während die Orkneys in ca. 1,5 Stunden mit der Fähre von Thurso/Scrabster erreichbar sind (30 Meilen), fährt man die Shettlands von Abderdeen (12 Stunden/216Meilen) oder Kirkwall auf den Orkneys (7,5 Stunden/115 Meilen) an.
Der höchste Berg Schottlands ist der Ben Nevis bei Fort William. Mit seinen 1345m ist er auch der höchste Berg Großbritaniens und gehört zu den sogenannten Munros. Dies ist die Bezeichnung für die Berge Schottlands, die eine Höhe von 3000 Fuß oder mehr haben.
Ben Nevis (Fort William)

Verwaltungsgliederung (Quelle Wikimedia Commons)
Seit 1996 ist Schottland in 32 Council Areas aufgeteilt, die für die Kommunalverwaltung zuständig sind. Das war aber, wie auch in England, nicht immer so. Die ursprünglichen 34 traditionellen Grafschaften wurden 1889 durch sogenannte Verwaltungsgrafschaften abgelöst. Hierbei wurden auch Enklaven abgeschafft und zerrissene Grafschaften zusammengelegt. Von 1889 bis 1974 wurden die Verwaltungsgrafschaften oder Countys für die kommunale Aufteilung benutzt, die von 1975 bis 1996 durch neun Regionen abgelöst wurden. Auf ViSiBi wird z.T. auch eine Unterteilung vorgenommen, die den alten Aufteilungen entspricht. Das ist nötig, da z.B. die Area Highland 25.000km² umfasst. Das ist fast ein Drittel der Gesamtfläche der Council Areas.